STYX baut sein Engagement in Ungarn aus



AVASUN als Spezialist für Sicherung von PV-Parks auf Erfolgsspur. Die der STYX Sicherheitstechnik zugehörige Marke AVASUN kann wieder mehrere Auftragseingänge für PV-Freiflächen Anlagen verzeichnen.

So haben zwei bekannte Solarfirmen den Auftrag zur Sicherung von 4 Parks in Ungarn erteilt.


Die Gesamtleistung der Parks liegt bei ca. 60 MWp, wobei die Parks an verschiedensten Standorten in ganz Ungarn liegen. Als Sicherheitssysteme werden neben Reißdraht auch das bewährte Zaundetektionssystem mit verbundener Kameraverifikation eingesetzt, das sich schon bei den bisherigen PV-Parks in Ungarn bestens bewährt hat.


Der enge Zeitplan kann durch die Erfahrung und Kompetenz in Perimeter-Sicherungssystemen und einer standardisierten Systemkonfiguration problemlos gehalten werden. Für einen Auftraggeber wurde die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren auf freiwillige 10 Jahre verlängert. Voraussetzung hierfür sind ein Wartungsvertrag mit zweimaliger jährlicher Inspektion und natürlich die Verwendung hochwertiger Komponenten, denen eine solche Lebensdauer zugetraut wird.