HOCHSICHERHEIT

Die hohe Schule der Hochsicherheit

Die Bereiche der Hochsicherheit fordern das höchstmögliche Maß an Professionalität, Zuverlässigkeit und Integrität. Einzelne Systeme werden mittels zugrundeliegender Sicherheitskonzepte aufeinander abgestimmt und zwingend miteinander verbunden.  Redundanz ist also das Gebot der Stunde. Die besten Sicherheitslösungen kombinieren vorteilhaft mehrere Technologien und erzielen mit dieser Strategie Spitzenergebnisse.

Überwachungskamera

Das Zonenkonzept

Besonders im Bereich der Hochsicherheit erfolgt eine Einteilung in Sicherheitszonen, beginnend von außen nach innen. Dies fängt mit der Perimetersicherung an und erstreckt sich über Verwaltungs- und separate Sicherheitszonen des Gebäudes bis hin zum innersten Kern, der Hochsicherheitszone. Wichtig ist, dass die technischen, baulichen, mechanischen und organisatorischen Maßnahmen (Zonenkonzept) aufeinander abgestimmt sind, um den höchstmöglichen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Auch die normativen Anforderungen setzen die maximale Sicherheit der eingesetzten Technik und ihres Betriebs voraus.

Die Durchführung der Projekte im Bereich der Hochsicherheit erfolgt in der Regel mit Partnerunternehmen, da eine Vielzahl an Experten für die spezifische Umsetzung notwendig ist.

Wir von STYX zeichnen uns dabei für die physische Sicherheit in folgenden Bereichen verantwortlich:

  • Perimetersicherung mittels Videoanalyse, Radar, Mikrowelle, Zaunsensorik, Bodendetektion, u.v.m.

  • Dachsicherungen mittels Bodendetektion, Radarsysteme

  • Seismische Sensorik für die Bodendetektion

  • Einbruchsmeldetechnik gemäß Anforderung aus der Hochsicherheit

  • Videoüberwachungssysteme / Videosicherheitsanlagen

  • Zutrittskontrollanlagen sowie Flucht- und Rettungswegtechnik

image53_edited.jpg

Materieller Geheimschutz

Spätestens, wenn der Bedarf besteht, klassifizierte Informationen auf nationaler, EU- oder NATO-Ebene zu lagern, zu bearbeiten oder zu verarbeiten, muss materieller Geheimschutz hergestellt werden. Dafür sind wir von STYX bestens gerüstet und zertifiziert. Die Sicherheitseinrichtungen müssen jederzeit Prüfungen durch in- und ausländische Behörden standhalten und unterliegen einem restriktiven Auditierungssystem.

Die Umsetzung der geplanten Sicherheitssysteme und Maßnahmen erfolgt gemeinsam mit unseren handverlesenen und ebenfalls sicherheitsüberprüften (bis inkl. EU/NATO SECRET) Partnerunternehmen.

Typische Einsatzbereiche:

  • Kritische Infrastruktur

  • Rüstungsindustrie und Wehrtechnik

  • Luft- und Raumfahrtunternehmen

  • Regierungsstellen und Behörden

  • Strom- und Wasserversorgung

  • Justizvollzugsanstalten, Gefängnisse und Sonderanstalten

  • Datenzentren / Data Center

Eingesetzte Sicherheitstechnik

Styx_Icons-01.png

Videoanalytics

Styx_Icons-04.png

Mikrowelle

Styx_Icons-07.png

Alarmanlage

Styx_Icons-02.png

Bodendetektion

Styx_Icons-10.png

Elektrozaun

Styx_Icons-08.png

Videoüberwachung

Styx_Icons-03.png

Zaunsensorik

Styx_Icons-06.png

Reißdraht

Styx_Icons-09.png

Zutrittskontrolle