Styx_Icons-06.png

Reißdraht

Unser Reißdrahtsystem wird mittels Kabelbindern mit dem Zaun verbunden und teilweise auch eingeflochten.

Beim Reißdraht handelt es sich um eine oder mehrere widerstandsüberwachte Alarmzone(n), die direkt an die Einbruchsmeldeanlage als Meldelinie angeschlossen wird/werden. Dabei sind in der Regel zumindest zwei Reißdraht-Linien in verschiedenen Höhen am Zaun verlegt. Bei einer Durchtrennung wird Alarm ausgelöst. In der Regel werden Alarmzonen mit einer Länge von 100 – 250 m gebildet. Damit ist es möglich zu erkennen, aus welchem Bereich der Alarm ausgelöst wurde.

Diese Einteilung der Alarmzonenlänge hat sich sowohl hinsichtlich der Kameraüberwachung als auch der Arbeit des jeweiligen Wachdienstes bewährt. Durch eine Verbindung des Reißdraht-Alarmsystems mit einer Videoüberwachungsanlage können Schwenk/Neige Kameras automatisch in den betroffenen Alarmbereich schwenken und zoomen. Beim Einsatz von fixen Kameras besteht die Möglichkeit, diese auf einem Leitstand oder beim Sicherheitsdienst automatisch aufzuschalten (Alarm Popup).

Der große Vorteil der Sicherung mittels Reißdraht ist, dass es zu keinen Falsch- oder Täuschungsalarmen kommen kann, da das Reißdrahtkabel nur bei mechanischer Zerstörung auslöst. Somit sind Einflüsse durch Wind oder Bewuchs am Zaun oder auch durch Tiere ausgeschlossen. Das Reißdrahtsystem am Zaun ist damit abgesehen von den sehr geringen Anschaffungskosten auch im Betrieb das günstigste System in der Freigeländesicherung.

Vorteile von Reißdraht

  • Sehr kosteneffiziente Absicherung des Zauns auf mechanische Beschädigung (Durchbruch & Durchfahrt)

  • Keine Folgekosten durch Beschnitt von Bewuchs am Zaun

  • Einfacher Aufbau und auch nachträgliche Installation kostengünstig möglich

Typische Anwendungen

  • Solarparks / PV Parks / Photovoltaik Kraftwerke

  • Industrieanlagen, bei denen eine mechanische Beschädigung des Zauns detektiert werden muss

  • Lagerflächen wo davon auszugehen ist das der Zaun aufgeschnitten werden muss

  • Baumaschinen Lagerplätze

  • Altstoffsammelzentren

Verlegevarianten

AVASUN_Logo.png

Das Reißdrahtsystem (Reißdraht-Alarmanlage) stellt für die Sicherung eines Solarparks eine kostenmäßig sehr günstigste Lösung dar, ist jedoch nur dann geeignet, wenn mit einer Zerstörung des Zaunes z.B. für den Abtransport von Paneelen gerechnet werden muss. Detailliertere Informationen zur Sicherung von Solarparks finden Sie auf den Seiten unserer Marke AVASUN.

Mehr Sicherheitstechnik

Styx_Icons-01.png

Videoanalytics

Styx_Icons-04.png

Mikrowelle

Styx_Icons-07.png

Alarmanlage

Styx_Icons-02.png

Bodendetektion

Styx_Icons-10.png

Elektrozaun

Styx_Icons-08.png

Videoüberwachung

Styx_Icons-03.png

Zaunsensorik

Styx_Icons-06.png

Reißdraht

Styx_Icons-09.png

Zutrittskontrolle