top of page
Styx_Icons-01.png

Videoanalytics

Intelligente Erkennung, Auswertung und Alarmierung

Die Videoanalyse ist eine wichtige Technologie und Werkzeug, wenn es um den Schutz von kritischen Infrastrukturen geht.
Dabei werden Bewegungen mit Hilfe von CCD-Kameras oder Wärmebildkameras und intelligenter Software erkannt, bewertet und gegebenenfalls ein Alarm generiert. Die Größe einer Person wird in Abhängigkeit zur Entfernung von der Kamera bewertet und auch Objektgröße, Geschwindigkeit sowie Bewegungsrichtung analysiert. Diese Analyse geht weit über die sogenannte Bewegungserkennung (Motion Detection) hinaus. Bei objektorientierten Videoanalysesystemen erfolgt auch eine Klassifizierung der erkannten Objekte. So können zum Beispiel Fahrzeuge, und Personen von Kleintieren unterschieden werden.

Die geringe Falschalarmrate ermöglicht eine zuverlässige Erkennung von Personen und Objekten und schützt so effektiv vor möglichen Bedrohungen.
Um eine maximale Effektivität bei der Überwachung von kritischen Infrastrukturen zu gewährleisten, müssen bei der Videoanalyse auch technische Details berücksichtigt werden.
Während CCD-Kameras vor allem für die Überwachung im Tageslichtbereich geeignet sind, kommen bei der Überwachung in der Nacht oder bei schlechten Lichtverhältnissen häufig Wärmebildkameras zum Einsatz. Durch den Einsatz von Infrarotscheinwerfern (IR) können jedoch auch CCD-Kameras für kürzere Distanzen verwendet werden. Je nach Umgebungsbedienungen sind Reichweiten bis zu 70m mit Tag/Nacht CCD-Kameras und zusätzlichem Infrarotstrahler möglich. Wärmebildkameras können in Abhängig von der Umgebung, des Bildsensors und der Linsenbrennweite zuverlässig 200m oder mehr detektieren.

AdobeStock_575066593.jpeg

Die Verarbeitung der Bilddaten durch die intelligente Software erfordert ein hohes Maß an Expertise in den Bereichen Bildverarbeitung, maschinelles Lernen und IT-Sicherheit. Die Software muss in der Lage sein, Bewegungen von Personen und Objekten präzise zu erkennen und dabei auch Umgebungseinflüsse wie Lichtverhältnisse zu berücksichtigen. Eine sorgfältige Planung und Umsetzung sind daher unerlässlich, um eine zuverlässige Überwachung von kritischen Infrastrukturen zu gewährleisten.

Zusätzlich müssen die Daten, die bei der Videoanalyse generiert werden, sicher gespeichert und verarbeitet werden. Hierbei kommen oft spezielle Überwachungssysteme zum Einsatz, die eine sichere Speicherung und Übertragung der Daten gewährleisten. Auch die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und Sicherheitsstandards ist bei der Verarbeitung von sensiblen Bilddaten von großer Bedeutung.

LEITSTAND

Styx_Icons_14-leitstand_rand.png
Styx_Icons-01.png

Videoanalytics

Styx_Icons-02.png

Bodendetektion

Styx_Icons-03.png

Zaunsensorik

Styx_Icons-04.png

Mikrowelle

Styx_Icons-07.png

Alarmanlage

Styx_Icons-08.png

Videoüberwachung

Styx_Icons-09.png

Zutrittskontrolle

bottom of page